1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rotmilan

Dieses Thema im Forum "Tierfotografie Wildlife" wurde erstellt von Ma-Le, 8. April 2014.

Schlagworte:
  1. Ma-Le

    Ma-Le canikon Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    heute mal eine kleine Serie von Rotmilanen. Mit der Bildqualität bin ich noch nicht ganz zufrieden aber ein Anfang ist gemacht. Wie immer ist Euere Anregung und Kritik erwünscht.
    AM9P2250 - 2014-04-06 at 12-51-01.jpg Rotmilan - Red Kite (1).jpg Rotmilan - Red Kite.jpg

    Viel Spass beim ansehen,
    Matthias
     
  2. m.gilg

    m.gilg Aktiver canikon

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    0
    Was hast du an der Bildqualität auszusetzen?
     
  3. Ma-Le

    Ma-Le canikon Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manfred,
    mein langfristig angestrebtes Ziel wäre es mehr Detailschärfe im Gefieder. Könnte mir vorstellen das dies beeinflusst ist durch:
    - Aufnahmedistanz /evtl. Luft flimmern ,
    - evtl. ISO wert / Belichtungszeit / potenzielle Unschärfe durch Vibration / Verwackeln
    - evtl. ach noch Focus Optimierung
    - evtl. weniger hartes Licht / besseres Lichteinfall Winkel (Tageszeit der Aufnahme zu optimieren)


    Gruss,
    Matthias
     
  4. m.gilg

    m.gilg Aktiver canikon

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    0
    Ach mach dir nichts draus. Über nicht passende Parameter habe ich schon viele Naturfotografen jammern hören. Sei doch einmal ehrlich, wie oft kreist den über die ein Rotmilan über dir, um sich ablichten zu lassen? Mir gefallen deine Bilder.

    Ich habe auch einmal so ein ähnliches Bild fotografiert. Das Bild war auch nicht so scharf. Dafür habe ich ihn mit einem Nager in den Fängen abgelichtet. Als Objektivbrennweite hatte ich maximal 200mm zur Verfügung. Für Wildlife braucht man aber schon wesentlich mehr.
     
  5. Ma-Le

    Ma-Le canikon Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Heute wurde der Acker umgepflügt, da nahmen es die Milane nicht so Streng mit der Fluchtdistanz *yiepieh*

    AM9P2499 - 2014-04-10 at 17-59-59.jpg AM9P2503 - 2014-04-10 at 18-01-50.jpg
    Die Würmer und Mäuse hatten das Nachsehen.

    Gruss,
    Matthias
     
  6. escho

    escho canikon Legende

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    4.687
    Zustimmungen:
    59
    Glück muß man haben mit den Vögeln und natürlich auch ein bißchen mit der Sonne. Schöne Bilder.
    Bei der ersten Serie bin ich der Ansicht, daß du die BEA noch nicht ganz ausgereizt hast

    Edgar
     
  7. Ma-Le

    Ma-Le canikon Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Danke Edgar,
    hier noch ein kleiner Nachschlag:

    AM9P2504 - 2014-04-10 at 18-01-50 (1).jpg AM9P2507 - 2014-04-10 at 18-01-51.jpg

    Viele Grüsse,
    Matthias
     

    Anhänge:

  8. Schnipschnapp

    Schnipschnapp Aktiver canikon

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    5
    Eine interessante Serie.
    Ich finde die Qualität schon sehr gut.