1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Original und Fälschung

Dieses Thema im Forum "Tierfotografie KEIN Wildlife" wurde erstellt von escho, 9. Mai 2015.

  1. escho

    escho canikon Legende

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    4.687
    Zustimmungen:
    59
    Wir waren diese Woche im Zoo in Augsburg. Dabei ist mir ein Schimpanse aufgefallen, den ich unbedingt fotografieren wollte. Das Problem war, daß ich nur durch eine Glasscheibe fotografieren konnte, in der es dazu noch extrem gespiegelt hatte. Früher, zu AE1-Zeiten, hatte ich ein Polarisationsfilter für sowas, früher...
    Ich hab das unmögliche Bild dennoch aufgenommen, um zu sehen, was im nachhinein machbar wäre. Hier das Original:

    original.jpg

    Danach hab ich in darktable an den Reglern gedreht. Herausgekommen ist das da

    faelschung.jpg

    Für die "Digitalzeit", in der man am Monitor jeden Pixel genau unter die Lupe nahmen kann, ist das Ergebnis schlecht. Wenn ich mir aber überlege, daß ich meine analogen Bilder alle 9x13 habe entwickeln lassen, dann kann sich das Ergebnis doch sehen lassen. Gut, vergrößern hätte ich das Teil nicht brauchen, aber fürs Westentaschenformat, sprich fürs Fotoalbum hätte es allemal gereicht.

    An diesem Bild hat mich gereizt, wie der Schimpanse sich oben am Baumstamm festgeklammert hat. Ich hatte den Eindruck, er wolle um Hilfe bitten: "Hoffentlich kommt bald jemand, der mich hier herunter holt"

    Also, seht mir die miserable Qualität und die Farbverfälschungen nach. Ich wollte nur zeigen, wie man aus "Nichts" wenigsten "Ein bißchen was" machen kann mit Hilfe der BEA.

    Edgar
     
  2. Bettina

    Bettina Aktiver canikon

    Registriert seit:
    31. Juli 2012
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Edgar,

    manchmal ist es das Motiv einfach wert!

    Ich selbst habe mindestens zwei Lieblingsbilder, die technisch oder von der Abbildungsqualität her
    eigenlich suboptimal sind, aber eine ganz besondere Situation festhalten.

    Langjährigere User werden die womöglich auch schonmal gesehen haben. Nach diesem Deinen
    Beispiel hätte ich fast Lust, daraus einen fortlaufenden Thread zu machen:
    "Tolle Motive mit technischen Mankos - dank EBB doch noch gerettet!"
     
  3. lueckge

    lueckge canikon Legende

    Registriert seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    97
    Nicht schlecht!
    So wie das im Original aussieht, hätte ich das vielleicht gar nicht erst probiert.
    Danke für den Gedankenanstoß.
     
  4. .hs

    .hs canikon Legende

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Der funktioniert auch an einer DSLR. ;)
     
  5. escho

    escho canikon Legende

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    4.687
    Zustimmungen:
    59
    Ich weiß ;)

    Edgar
     
  6. mdpeter

    mdpeter Aktiver canikon

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    894
    Zustimmungen:
    1
    Das Ergebnis macht doch noch einen manierlichen Eindruck. Aber bei so etwas weiß man erst was uns die Digitalfotografie doch für Möglichkeiten gebracht hat.
     
  7. Schnipschnapp

    Schnipschnapp Aktiver canikon

    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    5
    Auch ich finde das Ergebnis gelungen
     
  8. escho

    escho canikon Legende

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    4.687
    Zustimmungen:
    59
    Danke euch

    Edgar