1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MadDog J: Exklusiv- Interview der Admins

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von MadDog J, 13. April 2009.

Schlagworte:
  1. MadDog J

    MadDog J Live Performance Artist

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    33
    [​IMG]

    Sehr geehrte Kunstfreunde,
    werte Leser dieses Forums,

    heute ist ein besonderer Tag. Soeben haben sich in meiner Hacienda de Loco (zu deutsch Haus der Wissenschaft und Kunst) die wohl zwei berühmtesten Maddrix Avatare der Neuzeit zum Interview eingefunden.

    Piet und Mark, die Erfinder, Admins, Betreiber und guten Geister hinter, in, um und im CANIKON stehen uns heute exclusiv für Sie zum Gespräch zur Verfügung.
    Wir haben unseren härtesten „investigative journalistic live performance artist – formerly known as MadDog J“ beauftragt, diese wertvollen Minuten in Wort und Bild zu bannen und Ihnen zu präsentieren.

    Haben Sie viel Vergnügen mit diesen Zeilen, hochachtungsvoll Ihr „live performance …“ ach das hatten wir schon ...

    Mad: Hi Piet, hi Mark, schön, dass Ihr vorbei gekommen seid. Wie geht’s? Frühling, Sonne, gute Laune, oder Wirtschaftskrise, Bank pleite und Abwracken?

    Mark: Naja, ich würde mal sagen "genau in der Reihenfolge" ;-) Im Ernst: Ich nutze die Ostertage, um mal wieder einen kleinen Ausflug in die alte Heimat zu machen, besuche Freunde und Verwandschaft...

    Piet: Klar ist die Wirtschaftskrise präsent. Ich glaube in der heutigen Zeit hat jeder irgendwelche Zukunftsängste bei all den schlechten Meldungen in der Presse. Noch vor ein paar Tagen, bei dem ganzen Regen und dem Grau in Grau und dem schlechten Licht, da schlug es mir schon auf das Gemüt. Aber nun ist die Sonne da, mein Motorradführerschein rückt näher und ich freue mich auf den Sommer! Auch wenn ich finanziell eher die Italienische Motorradindustrie unterstützen werde. *grinst breit*

    Mad: Wo ich Euch grad mal da habe. Ich bin ja 2006 eingestiegen. Web 2.0 voll am abfliegen, zwei Hände voll Fotoforen, zig Fotoseiten … und Ihr macht noch ein Blog mit Bildern auf. Was hat Euch bewogen, diesen Schritt zu gehen?

    Mark: Das Web 2.0 hat mich schon immer fasziniert, ich bin ja schon lange in der "Blogosphere / Podosphere" unterwegs, "neue Medien" sind meine Spezialität - da war es natürlich naheliegend, selber "mitzumachen". Ich habe schon lange die ein- oder andere private Website betrieben, aber allein bekommt man einfach nicht den Bogen hin zu mehr Lesern. Zum Glück haben Piet und ich eine gemeinsame Interessenlage - da lag es nur nahe, beide einzelnen Blogs / Webseiten zusammenzuwerfen, und etwas gemeinsames, Grösseres daraus zu machen - die Geburt von canikon.

    Piet: Nen Hintern voll Grappa hat uns bewogen. Hab heute noch Kopfschmerzen... *lacht* Auf jeden Fall war der mit Sicherheit dabei. Nun, Mark und ich hatten ja zu der Zeit noch unsere eigenen thematisch getrennten Blogs. Irgendwie kam uns dann die Idee mal etwas Neues zu kreieren, in dem wir unsere Interessenlage Fotografie thematisieren. Beide beruflich stark eingespannt, konnten wir nicht immer für Artikel sorgen, aber so konnte einer für den anderen einspringen. 2006 ist dann auf der Basis das Forum entstanden. Eigentlich als Ergänzung gedacht, steht es heute für canikon. Ihr seht schon, ist alles Historisch gewachsen. *grinst*

    Mad: Und Stand heute? Zufrieden, geht ja fast schon in Richtung „Familien Forum“, wenn man die letzte umgesetzte User-Idee „Kids Corner“ so ansieht?

    Piet: Naja, ihr kennt mich doch. Ich bin irgendwie nie zufrieden. Also schon zufrieden mit dem Forum und den Usern, nicht falsch verstehen, aber an der Technik und der Usability (fürchterliches Wort) kann und muss man immer feilen. Ich denke, dass zeichnet uns ein Stück weit aus und unterscheidet uns von der Vielzahl anderer Foren. Uns macht es viel Spaß, neue Dinge einzuarbeiten und auszuprobieren. Wenn dann auch noch Vorschläge von den Usern kommen, dann bauen wir sie auch mit einer grißen Begeisterung ein. Auch wenn man sicher technisch nicht alles realisieren kann.

    Mad: Noch mal auf den Punkt. Wenn Ihr CANIKON mit einem Satz charakterisieren solltet, was ist der Kern, die Message, der „Mehrwert“?

    Mark: Na, da hat jemand ein Marketingbuch gefressen, was? canikon ist die "unabhängige Fotocommunity mit dem Bild m Focus". Und das ist auch genau so gemeint - bei canikon geht es weniger um den Pixelvergleich (der durchaus interessant ist, und auch seine Daseinsberechtigung hat!), als um das Bild. Uns ist es "eigentlich" egal, mit WAS ein Bild gemacht worden ist - auch wenn ich zugeben muss, dass wir Fotografen sicherlich alle auch ein wenig "Techies" sind, und uns eben am Ende doch für die Technik interessieren. Wichtig ist uns aber, niemanden auszusperren, bloss weil er eben nicht die aktuelle "canonikon DZ5hD" hat... ...uns geht es um unser Hobby: Die Fotografie!

    Mad: Piet, Du bist ja der Prog des Forums. Nächtelang hacken, Updates, Wünsche der User … wow, woher das Interesse am Thema? Vorbelastet?

    Piet: Och, ich weiß es ehrlich gesagt nicht so genau. Ich kann es vielleicht damit erklären, dass ich ein kreativer Mensch bin und ich fühle mich in diesem Bereich in meinem Job völlig unterfordert. Es macht unheimlich viel Spaß neues auszuprobieren, einzubauen und mit Leben zu füllen. Wenn ihr wüsstet, was ich noch so alles installiert habe auf unserem Server, ihr würdet mich für verrückt halten. Bin ich irgendwie auch, aber das ist ein anderes Thema...

    Mad: gleich mal hinterher gefragt, was ist den das technische Rückrad der CANIKON Plattform?

    Piet: Ich versuche mal nicht zu technisch und damit zu langweilig zu antworten. Wir setzen auf eine Standardsoftware namens vBulletin. Dazu eine überschaubare Menge an Plugins und Ergänzungen, wie beispielsweise das "Danke"- Modul. Das Forum und die Plugins wurden größtenteils angepasst und auf canikon zugeschnitten. Das macht das Updaten nicht einfacher, aber erhöht doch die Bedienbarkeit immens. Der Nachteil einer Standardsoftware liegt ja darin, dass zwar eine Menge geboten wird, aber vieles recht ungenügend für ein Fotoforum. Zudem setzen wir bei der Galerie, dem Marktplatz und dem Equipmentbereich auf einen anderen Softwarehersteller. Technische Basis des Forums ist übrigens komplett PHP, gepaart mit einer mySQL Datenbank. Aufgesetzt auf einen eigenen Server. Wir dulden neben uns keinen anderen mehr *grinst*

    Mad: Mark, Du bist ja das „Wirtschaftsgenie“ hinter dem Projekt. Grad in den heutigen Zeiten nicht so einfach oder? Werbepartner, Kosten für Technik, Versicherungen, Steuern – n richtiges kleines Imperium …?

    Mark: Sowas ist nie einfach ;-) Also wir haben uns seinerzeit entschieden, eine "Gbr" zu gründen - incl. Steuernummer und allem, was dazugehört. Das impliziert allerdings wirklich einen grossen Aufwand. Wir müssen monatlich eine Umsatzsteuervoranmeldung machen, führen Mehrwertsteuer ab, etc. pp. Das ist aber notwendig, um bei potentiellen Geschäftspartnern ernst genommen zu werden. Wir haben eine offizielle Preisliste für Banner, und können auch Rechnungen ausstellen. Damit steht canikon schonmal beim Werbetreibenden nicht als "Anfängerbude" da. Finanziell rechnen tut sich das nicht, der Aufwand übersteigt den Ertrag um Längen, macht uns aber bereit für Grösseres. Am Ende ist es gut gelaufen, wenn canikon am Jahresende eine "schwarze Null" schreibt. Das macht aber nichts, schliesslich ist es ein Hobby, und das soll es auch bleiben - Hobbies betreibt man schliesslich aus Spass an der Freude. In Sachen Werbepartner muss ich sagen, dass es natürlich nicht so einfach ist. Grosse Webseiten bieten heute auch grosse Möglichkeiten der Abrechnung und des "Measurements" - das können wir bei canikon nicht leisten. Wir haben den pragmatischen Ansatz gewählt. Durch unsere Grösse sind wir natürlich auch nicht so teuer, wie grosse Webplatformen - In Summe bieten wir ein Hochinteressantes Paket für unsere Werbepartner: Die Zielgruppe "ambitionierter Amateurfotograf" ist schliesslich auf unserer Platform gerne unterwegs - ein Goldstückchen für jeden Marketer... ...besonders in Zeiten der Wirtschaftskrise müssen Marketer smarter werben, und mit Etats sinnvoll umgehen. Ein gut platzierter Banner auf einer Webseite, auf der die "Richtigen" unterwegs sind, ist da garantiert smarter, als eine TV-Kampagne für einige 100.000€ (hier hab ich 99.9% Streuungsverlust). Sorry, ich will Dich nicht langweilen...

    Mad: Mal zu Eurer eignen Fotografiererei. Mark Du warst ja eher „untreu“ und hast immer mal gewechselt, Piet, Dich kennt man seit geraumer Zeit als 5D Fellow. Wie sind ist Eure Philosophie zum Thema Hardware?

    Piet: Hardware ist Schall und Rauch. Sicher muss die technische Basis stimmen, aber das macht noch lange kein tolles Bild aus. Bilder liegen ohnehin immer im Auge des Betrachters. Ich habe schon immer die These verfolgt, dass ein Bild, was du toll findest von anderen zerrissen wird und umgekehrt. Ich habe Fotos gesehen, die mit einer Polaroid Kamera entstanden sind und war fasziniert über dessen Ausdrucksstärke und ich habe Fotos gesehen, die mit Megapixelmonstern entstanden sind und war gelangweilt. Letztenendes entscheidet das aber auch der Geldbeutel und die Vernunft, was man für sein Hobby ausgibt. Momentan bin ich da eher konservativ unterwegs und spare auf ein schönes Objektiv... und auf ein Motorrad... *hustet*

    Mark: Für mich ist es wichtig, dass die Hardware mich "unterstüzt" - will sagen die Kamera soll meine verlängerte Hand sein. Da bin ich mit Nikon richtig aufgestellt - aus meiner Sicht ist Nikon technisch nicht immer auf der Höhe, was Auflösung und Tempo angeht, aber die Kameras sind unverwüstlich und fürs "Arbeiten" gemacht. ich habe immer Nikons gehabt, habe mich dann aber mal zur EOS 5D verirrt - die Kamera war damals für mich in Sachen Preis/Leistung der absolute Überflieger (Vollformat zum "kleinen Preis") - Grund für mich, damals meine Nikon zu verkaufen, und eine 5D zu kaufen. Die Bildqualität der Kamera hat mich beeindruckt - die Bedienung hat mich wahnsinnig gemacht. Ich habe es ca. 6 Monate mit der Canon ausgehalten, und mich dann wieder für eine Nikon entschieden - der Bedienung wegen. Ein verdammt teurer Wechselspass, aber ich bin froh, wieder bei "meiner Marke" zu sein

    Mad: EBV? Die einen sagen „out of Cam und gut“, die anderen schrauben bis zur Unkenntlichkeit an den Pixeln, was bevorzugt Ihr?

    Mark: EBV ist für mich notwendig bei der S/W Umwandlung - eine tolle Sache, was da inzwischen geht - wofür man noch vor 2 Jahren verschiedene S/W Filme brauchte, braucht man heute nur noch Aperture und SilverEfex Pro. Bei Portrait benutze ich EBV für Kleinigkeiten, nicht aber um aus meinen Modellen Schaufensterpuppen zu machen. das geht für mich entschieden zu weit!! Und ich gebe es zu: Ich verwende sehr oft das JPG Formt zum Shooten, da ich eine tolle Einstellung der JPG Engine in der D3 gefunden habe...

    Piet: It depends on. Ich liebe EBV. Gute EBV. Aber EBV passt nicht zu jedem Bild. Vielleicht muss ich ein bisschen weiter ausholen, was ich unter EBV verstehe. EBV ist in meinen Augen nicht das "Wegstempeln" von Pickeln und Riesenporen, sonder eher das kunstvolle verfremden von Fotos. Steffen (zoz) hat mal aus einem Panorama eine Weltkugel gemacht, genau so was meine ich. Oder auch Tonemapping gehört dazu.

    Mad: Ich sehe, friedliche Koexistenz von Ideen, Fotohardware, EBV Arbeit. Ich muss als investigativer Zeilenschmierer aber noch irgend eine, wie soll ich sagen, … ein Gerücht, irgend was ekliges, n Streit oder so … habt Ihr nicht dubiose Hobbys oder so was?

    Piet: Ich bin ausgebildeter Nackt-Eintänzer! Kann Mark überhaupt nicht mit umgehen und er reagiert immer sehr gereizt, weil ich gerne auch mal meinen Namen Tanze, anstatt mich um canikon zu kümmern. "JA UND? Lass mich doch hier Tanzen und so" ... "Sieht komisch aus? Aha, aber es sieht lustiger aus, wenn Du Deinen lila MX5 aus der Garage holst oder was?!" ... "Ich erzähls Carsten..." ... "Caaaaaaarsten, der Maaaak hat einen lila EMMIXFÜÜÜÜHHÜÜÜNF" ... "Nein, da stehen die Frauen definitiv NICHT drauf" ... "Ach, meinste? Auf's Tanzen auch nicht? Hast Du gerade Schmerbauch gesagt?!" ... *Murmel... Delete User Mark* ... "Aha, doch keinen Bauch, dachte schon..."

    Mark: Ausserdem ist das gar kein lila MX-5, sondern ein schwarzer Z4, so! Und JA, das Ding ist in Sachen Umweltschutz vielleicht nicht gaaanz soooo neutral - aber es ist ja auch ein Cabrio - da kommt einem die globale Erderwärmung natürlich entgegen ;-)

    Piet: Lila MX5... Gib es zu!

    Mark: äähmmm …

    Mad: Endlich, konnte ja nicht ewig so kuschelig bleiben … lassen wir das die beiden ausdiskutieren und bedanken uns herzlich für das Interview. Noch irgend eine Message an Eure Freunde und Leser?

    Piet: Danke für die spannende Zeit, für die tollen Themen, Beiträge und Bilder, die ihr geschrieben und eingestellt habt. Das zeichnet canikon aus und ich weiß, wofür wir uns die Nächte um die Ohren geschlagen haben. Bleibt uns gewogen.

    Mark: Ehrlich gesagt - das kann ich nur so stehen lassen!! Danke und "weiter so"...

    Danke, und bleiben Sie uns gewogen – Ihr MadDog J
     

    Anhänge:

  2. Mark

    Mark Administrator

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    1
    Und danke nochmal für das Grillerchen!!
     
  3. DH-Zürich

    DH-Zürich Aktiver canikon

    Registriert seit:
    6. September 2008
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    0
    ihr seit die besten;D;D;D
     
  4. PeterO.

    PeterO. canikon Legende

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    3.935
    Zustimmungen:
    0
    ich sage auch mal ganz einfach Danke an Euch beide (Mark und Piet) und an Mad für das Interview:D:D:D.


    P.S. Wer hat die Fotos gemacht? :confused:
     
  5. Hans Schaechl

    Hans Schaechl Aktiver canikon

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    0
    Och. mennö, von den guten Sachen hat dann wieder keine Fotos gemacht ...
    ;D

    Grüße,
    Hans
     
  6. Papa1941

    Papa1941 Aktiver canikon

    Registriert seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    1.475
    Zustimmungen:
    0
    Das muß ja ne schöne Party gewesen sein.
    Danke euch Drei :D
     
  7. Anonym041

    Anonym041 Guest

    Sehr cool Ihr Lieben !!!!
     
  8. CarstenB

    CarstenB Moderator

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    2.859
    Zustimmungen:
    0
    Also doch...ich wusste es. Der Z4 isn Fake. In Wirklichkeit fährt er immer noch diese Schwuchtelschubse. Dieses lila LoveMobil. *uäääääääääh* Maaaaaak, oder soll ich doch Lilo zu Dir sagen? *uuups* Nu isses raus. *flöööööt* Ich wars nicht, der Piet wars *auf Piet zeig*

    Aber mal so unter uns: das "Prosseco-Pröstchen" hat sich der Mad eh nur beim Maaki abgeschaut *dummdididumm*




    Zu genial das Interview. DANKE!
     
  9. brembo

    brembo Aktiver canikon

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Lila MX-5....

    Bis eben gerade habe ich ja noch an das Gute im Menschen geglaubt...:confused:

    Trotzdem vielen Dank für eure Arbeit und an Mad für die investigative Recherche. ;)

    Viele Grüße
    Holger
     
  10. Mark

    Mark Administrator

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    1
    ...unfassbar!!!
     
  11. Mark

    Mark Administrator

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    1
    Ich fühle mich gemobbt. In meinem eigenen Forum - das muss man sich mal vorstellen!
     
  12. CarstenB

    CarstenB Moderator

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    2.859
    Zustimmungen:
    0
    Genau das war auch mein Gedanke ;D
     
  13. Anonym064

    Anonym064 Guest

    Moin ihr drei Hübschen 8)!

    Das is ja mal was:
    Ein Interview, an dem der Mad beteiligt ist, wo ich trotzdem jeden Satz verstehe ;D!

    Noch dazu mit hochinteressanten Ausführungen zur Geschichte canikons - super :).

    Und Bild 3 ist so richtig niedlich (wieie süüüß - die Jungs spielen wieder *Angel*!). Im Ernst: da wäre ich gerne dabei gewesen!

    Viele liebe Grüße
    von der Bettina.


    P.s.: Aus Deutschlands Norden kommt die Kraft!
    P.p.s.: Mobbing wegen eines Autos - Männer sind manchmal schon komisch *psst*....
     
  14. Manfred

    Manfred canikon Legende

    Registriert seit:
    4. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.469
    Zustimmungen:
    0
    Na, da hab ich ja über die Feiertage (war offline) einiges verpasst.

    Mad: :D


    Grüße
    Manfred
     
  15. frapa

    frapa Aktiver canikon

    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Klasse Interview!

    Wenn ich mich vom MX...ähm...Lachen erholt habe, klicke ich weiter.;DLOL