1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jahresrückblick eines Moderators

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Manfred, 27. Dezember 2008.

  1. Manfred

    Manfred canikon Legende

    Registriert seit:
    4. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.469
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]

    Mit Riesenschritten nähert sich das Ende des Jahres 2008.

    Ein guter Zeitpunkt also, um ein (persönliches) Resümee der vergangenen 12 Monate zu ziehen.

    Für mich persönlich gesehen war das abgelaufene Jahr doch eine ganz bemerkenswerte Berg- und Talfahrt.
    Zum Jahreswechsel 2007/2008 kannte ich hier im Forum noch jeden User. Wir waren ein überschaubares Häufchen von vielleicht 10…15 aktiven Usern. Wir hatten gerade zum Jahreswechsel unseren ersten „Bilder-Contest“ hinter uns gebracht und kris.kelvin war als Sieger daraus hervorgegangen.
    Gerade im 1 Quartal hatte ich mich hier im canikon besonders stark engagiert. Vor allem erinnere ich mich da an die mit viel Liebe geplante Fotoreise nach Prag. Aber genau hier lag für mich persönlich bereits das Saatkorn begraben, welches mich kurz danach beinah „aus der Bahn“ geworfen hätte. Ich möchte hier nicht zu tief in der privaten Emotionskiste graben, nur soviel sei vielleicht auch dem interessierten Leser gesagt, dass man bei aller Liebe für ein Forum auch die Familie und sein privates Umfeld nicht vernachlässigen sollte. Hier sei vor allem auch auf die Geschichte von Volker im Thread http://forum.canikon.de/showthread.php?t=4507 verwiesen. In der damaligen Zeit ist auch mir persönlich klargeworden, dass vor allem die großen Tennisbälle wichtig sind. Ich habe mich, Gott sei Dank, innerhalb kürzester Zeit wieder gefangen und mittlerweile eine gesunde Balance in dem Spannungsfeld Familie <-> canikon erreicht.

    Der Sommer des Jahres 2008 wurde dann geprägt von einer ersten Flüchtlingswelle aus dem grünen Forum. Wir durften hier eine ganze Reihe von neuen Usern begrüßen, die, aus welchen Gründen auch immer, hier im canikon eine neue Heimat suchten. Es folgte eine kurze, hektische Zeit, geprägt von vielen Posts, bis sich die neuen User hier zurechtfanden und die meisten hier auch ein Plätzchen fanden. Im Zuge dieser Hektik gabs aber auch den ein oder anderen, der nicht einsehen wollte, das im Canikon eine andere Tonart herrscht, als in anderen Foren. So konnte es nicht ausbleiben, das der ein oder andere (teils im Zorn, teils aber auch freiwillig) wieder gegangen ist.

    Mich persönlich störte zum damaligen Zeitpunkt ganz gewaltig eine Unart, die auf dem ersten Blick als Lappalie erscheinen mag. Im Zuge der vielen Neuzugänge wurden plötzlich auch viel mehr Bilder in den Bilderforen gezeigt als früher üblich. Allerdings fiel mir dabei auf, dass eine Reihe von Usern immer wieder Bilder einstellten und um Kommentare baten, ihrerseits aber keinerlei andere Bilder beurteilten. Also konnte ich es mir nicht verkneifen und habe zu diesem Thema einen „Brandbrief“ geschrieben. Danach hatte ich zumindest für eine ganze Zeit den Eindruck einer Verbesserung des Zustandes.

    Für mich selber war diese Zeit damals im Sommer ebenfalls noch mit einem wichtigen Ereignis verknüpft. Ich wurde zum Moderator ernannt. Wenn ich ehrlich zu mir bin muss ich sagen, das ich dieses Ehrenamt bis heute noch nicht bereut habe. Die Anzahl von Mails, in denen ich User „zurechtweisen“ musste, kann ich heute noch an den Fingern einer Hand abzählen. Viel stärker ist in Erinnerung geblieben, dass ich vielen Usern, die in PNs mit irgendwelchen Problemen zu mir kamen, helfen konnte.

    Es gab 2…3 weitere Ereignisse, die sich später fürs canikon als wichtig herausstellen sollte. Da ich seit geraumer Zeit auch bei den Traumfliegern als normaler User angemeldet war und ich auch gelegentlich dort Bilder kommentiert habe, kam irgendwann der Kontakt zu Volker (Arnold). Ich glaube, es war in Zusammenhang mit der Augsburger Fotoexkursion, die ich im September organisiert habe und die ich auch für die User des Traumfliegerforums angeboten habe. Letztendlich führte dieser Kontakt jedoch dazu, dass sich Volker im canikon angemeldet hat. Aus dieser Anmeldung und letztendlich auch dem warmherzigen Empfang, den wir alle Volker hier im canikon entgegenbrachten, resultierte dann wohl die 2. Immigrationswelle, die das Forum erlebte. Gleich Scharenweise gab`s Neuanmeldungen von Traumfliegern hier bei uns, die durch Volkers Weggang bei den Traumfliegern auf uns aufmerksam wurden. Und, wir haben jeden Einzelnen aufs herzlichste begrüßt und willkommen geheißen. Ich bin mir sicher, dass viele dieser damaligen Neuankömmlinge sich mittlerweile hier im canikon sehr wohlfühlen.

    Einen weiteren Neuankömmling aus dieser Zeit möchte ich namentlich erwähnen, nämlich Anne. Anne kannte ich aus dem grünen Forum und ich hatte bei einer Reihe von Posts das Gefühl, das sie hier bei uns einfach besser aufgehoben wäre als im grünen Forum. Anne habe ich deshalb persönlich eingeladen, hier bei uns mitzuwirken. Anne war eine von lediglich zwei „aktiven Abwerbungen“, die ich bei Usern aus anderen Foren gemacht habe. Und ich glaube auch zu wissen, dass Anne sich hier bei uns sehr wohlfühlt.

    Was war sonst noch interessant für mich im letzten Jahr?

    Z. B. die Qualität der eingestellten Bilder. Waren viele von uns vor einem Jahr noch in der Phase der „hochmotivierten Hobbyknipser“, so ist in der letzten Zeit eine deutliche Qualitätssteigerung bei den eingestellten Bildern zu bemerken. Macht man heute einen Rundgang durch unsere Bilder Galerie, dann sind unter den gezeigten Exponaten auch eine ganze Reihe von Spitzenbildern darunter. Trotzdem bekommt auch jeder Anfänger in den jeweiligen Bilderforen Feedback und Kommentare zu seinen Bildern.

    Als hochinteressante Aktion stellte sich auch das „Advents Gewinnspiel“ heraus, welches von allen Usern begeistert angenommen wurde.



    Ausblick aufs neue Jahr

    Was wird uns wohl allen das neue Jahr bringen. Für den ein oder anderen wird wohl die Wirtschaftskrise, die für 2009 vorhergesagt wurde, Auswirkungen zeigen. Vielleicht wird da beim ein oder anderen ein geplantes neues Objektiv nach hinten geschoben oder fällt gar dem Rotstift zum Opfer. Vielleicht ist man auch Realist und kommt zur Überzeugung, dass die alte Kamera eigentlich noch ein weiteres Jahr halten muss etc.
    Auch für mich selber wird das Jahr 2009 wohl einschneidende Änderungen bringen, aber dazu zu einem späteren Zeitpunkt und an anderer Stelle mehr.

    Positiv hat mich das Interesse an einem deutschlandweiten „großen Usertreffen“ überrascht. Ich freue mich auch schon darauf, den ein oder anderen User (in), den ich bisher nur „per Avatarbild“ kenne, persönlich kennen zu lernen.

    Was wünsche ich mir in Zukunft:

    Vor allem, das sich das spezielle „canikon-Klima“ nicht verändert. Das sich weiter jeder hier wohlfühlen kann und das canikon als seine fotografische Heimat im Internat sieht. Das weiterhin jeder Neuankömmling genauso schnell integriert wird wie das in der Vergangenheit der Fall war.
    Für viele von euch unbemerkt, für mich aber sehr wichtig, wünsche ich mir, das der Zusammenhalt aller Moderatoren und Admins genauso spitzenmäßig bleibt wie in der Vergangenheit.

    Auf die Zukunft unseres canikons !
     
  2. Anonym031

    Anonym031 Guest

    Lieber Manfred,
    an dieser Stelle möchte dir mal für den tollen Empfang hier danken. Auch deine Kommentare zu Bildern, besonders zu Portraits, sind immer ein Leckerbissen. Bleib wie du bist und ich wünsche dir immer ein gutes Händchen was deine Moderatoren Rolle betrifft. Ich bin gerne hierher gekommen zu Canikon und fühle mich sehr wohl.
     
  3. Cropsensor

    Cropsensor Aktiver canikon

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Na, das war ja ein Jahr 2008 ;D

    Übrigens: nicht nur aus dem grünen Forum gab es "Einwanderungswellen", sondern auch aus dem DSLR-Forum, seitdem da die Reglementierung brüsseler Ausmaße annimmt *afro*
     
  4. Anne Lippert

    Anne Lippert canikon Legende

    Registriert seit:
    12. September 2008
    Beiträge:
    3.100
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Manfred,
    Du hast für diese netten Worte ein persönliches "Dankeschön" verdient...
    Danke lieber Manfred!!!
    Wie Volker schon so richtig sagte, bleib wie Du bist...
    Und ich bin immer noch ganz, ganz froh und glücklich, hier in diesem wirklich netten und freundlichem Forum zu sein!
    Für die nächsten Jahre...wünsche ich uns allen, eine gute gemeinsame Zeit!
     
  5. Thomas W.

    Thomas W. Aktiver canikon

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie dachte ich, es geht um einen Jahresrückblick ?
    Oder bin ich jetzt doch bei der Videothek falsch abgebogen und in der Hardcore-Abteilung gelandet ? :confused:

    Okay, ich verrate es nicht und schleiche mich ganz leise wieder raus. *psst*
     
  6. Mark

    Mark Administrator

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    1
    Dochdoch, genau darum geht es: Um den Jahresrückblick von Manfred!!

    Die langen OFF TOPIC Diskussionen aus diesem Beitrag habe ich nicht gelöscht, sondern hierher verschoben:

    http://www.canikon.de/showthread.php?t=4607


    Nun aber weiter mit dem Jahresrückblick von Manfred...
     
  7. Thilo

    Thilo Moderator

    Registriert seit:
    7. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Manfred,

    vielen Dank für Deinen bewegenden Jahresrückblick.

    Als Newbie in diesem Forum wurde ich sehr nett und offen Willkommen geheißen und habe mich von Anfang an sehr wohl gefühlt.

    Dafür erstmal: Vielen Dank! :D

    Ihr als Moderatoren habt keine leichte Aufgabe, wie wir hin und wieder gesehen haben.
    Dennoch finde ich, daß Ihr das gut macht und vor allem das Augenmaß behaltet.

    Auch dafür Vielen Dank und Weiter so!

    In diesem Sinne wünsche ich Euch und allen Forumslesern einen Guten Rutsch ins Neue Jahr.

    Auf ein Gutes 2009!

    Gruß

    Thilo
     
  8. Anonym064

    Anonym064 Guest

    Zunächst einmal ein dickes Danke an Mark für das Auslagern der Off Topic Diskussionen - ich denke auch, dass diese in einem eigenen Thread besser aufgehoben sind!



    Nun zu Dir, lieber Manfred!

    Ich habe Deinen Rückblick 2008 sehr gerne gelesen, wurden mir doch noch ein paar weitere Zusammenhänge klar, die Dich und das Canikon-Forum betreffen!

    Du hattest bei den Traumfliegern angefangen, auf Deine ganz besonders feinfühlige Art meine Portraits zu kritisieren (ACHTUNG: das ist NICHT ironisch gemeint!!!). Dafür hast Du Dir drüben sehr schnell meine allerhöchste Anerkennung verdient. Undercover bin so auch ich von Dir hierher gelotst worden, lange vor der großen Auswanderungswelle, die im Herbst dann los ging (und nur wenige Tage nach Volker, den ich überraschend hier wiederfand).

    Ich freue mich sehr, jemanden wie Dich "kennengelernt" zu haben - die Gänsefüßchen, weils ja bisher virtuell bleibt. Freue mich aber jetzt schon darauf, Dir auch im realen (Fotografen-)Leben zu begegnen. Augsburg ist ja beinahe nebenan, da gibts sicher das ein oder andere passende UT.

    Wichtig und schön finde ich es, dass Du Dich hier auch als Mod so wohl fühlst. Denn diese Aufgabe erscheint mir für Dich wirklich wie geschaffen mit Deiner ruhigen, objektiven und einfach immer menschenfreundlichen Art.

    Es grüßt Dich von Herzen
    Bettina.
     
  9. Manfred

    Manfred canikon Legende

    Registriert seit:
    4. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.469
    Zustimmungen:
    0
    Einen herzlichen Dank an alle, die diesen doch recht langen Text bis zu Ende gelesen haben. Es freut mich doch, das bis jetzt immerhin 34 User ein Danke zu dem Beitrag gepostet haben.

    Ich habe gestern Abend nur ganz kurz am Rande (die Familie hatte gestern Vorrang) mitbekommen, dass es auch zum Teil konträre Ansichten und Meinungen dazu gab. Und auch ich finde es gut, das dieser Teil von Mark abgetrennt wurde und an anderer Stelle weiter diskutiert werden kann.

    Ich wollte in meinem Rückblick unter anderem auch vermitteln, das es mir (und natürlich auch allen anderen Usern hier), ein wichtiges Anliegen war, Neuankömmlinge herzlich zu begrüssen und schnell in die Gemeinschaft aufzunehmen. Ich glaube, eure Antworten zu diesem Punkt haben bestätigt, das uns das allen voll gelungen ist.

    @Bettina:
    Es wird sich sicherlich mal eine Gelegenheit ergeben, sich bei einem Usertreffen persönlich kennenzulernen. Spätestens beim großen UT in Frankfurt. Und, eventuell plant ihr ja mal etwas im Stuttgarter Bereich. Da würde ich auch alles versuchen, um dabei zu sein. :)


    Grüße
    Manfred
     
  10. Claudia

    Claudia canikon Legende

    Registriert seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    1.806
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Manfred

    mußte Deinen Jahresrückblick und das ganze Bimborium darum erst mal setzen lassen.
    Und dann kamen noch ein paar freundschaftliche "Verpflichtungen" dazwischen, ist ja auch wichtig.
    Aber nun möchte ich auch noch ein paar Worte dazu sagen, auch wenn Bettina mir schon wieder *grins* zuvor gekommen ist.

    Vielen lieben Dank!
    Wie schon mehrmals hier erwähnt, für mich ist dieses Forum wirklich eins mit Suchtpotenzial *smile*- vor allem, weil mir hier so viele nette Menschen begegnet sind.
    ("Nett" in diesem Fall wirklich nicht als Schimpfwort gemeint!)
    Nun habe ich den Vorteil, ein paar schon lange (länger) persönlich zu kennen, aber auch der viel gerühmte (neuerdings auch geschmähte - schade) freundliche Umgangston macht für mich ne Menge aus.
    Ich fühl mich wohl hier!

    Dir ganz persönlich wünsch ich, dass Du bitte weiterhin so bleibst, wie Du bist, umsichtig, hilfsbereit und freundschaftlich, und weiterhin gerne Mod! Und ein gutes neues Jahr! Was auch immer kommen mag, weiter geht´s immer!

    Viele Grüße
    Claudia
     
  11. Frommi

    Frommi canikon Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    auch ich bin einer, der im Sommer "zu Euch" kam und überrascht war über die Qualität des Forum. Nach kurzer aktiver Zeit (mehr als Leser) fiel mir allerdings auf, dass zu viel Banalitäten über eingestellte Bilder kommentiert wurden und Dinge besprochen wurden, die mir an den Bilden noch nicht einmal auffiel. (Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters) Dies und andere Kleinigkeiten nervten mich damals, was mich nach einiger Zeit wieder vertrieb. Doch hin und wieder laß ich weiter mit und stellte fest, dass die User weg waren, die mir damals auffielen.

    Heute laß ich nun die Reflektion 2008 von Manfred und stellte fest, dass er mir aus dem Herzen sprach und muß für mich eingestehen, dass es sich mehr als lohnen wird, hier aktiv zu sein und zu bleiben.

    Euch allen ein frohes, gesundes, neues Jahr 2009.


    Vielen Dank und Grüße


    Carsten