1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Endlich mal echte Kunst!

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von MadDog J, 11. November 2007.

  1. Benno Steuernagel-Gniffke

    Benno Steuernagel-Gniffke canikon Legende

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    0
    Verfilzt und zugemäht! Oder so ähnlich. Du hast ja so knecht, Jens!
     
  2. lueckge

    lueckge canikon Legende

    Registriert seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    99
    Ach... Jetzt wird ein Schuh daraus! LOL
    (Redensart für "Jetzt wird mir das klar" oder siehe Bild 7)
     
  3. Papa1941

    Papa1941 Aktiver canikon

    Registriert seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    1.475
    Zustimmungen:
    0
    @MadDog J:
    Ich habe eben erst Deine Beiträge vom 2.Januar und vom 16.Februar gelesen.
    Beide in höchstem Maße vergnüglich und nachdenklich stimmend.
    Du hast ja sooooo recht :D
    Gleichzeitig rief es mir in Erinnerung, dass ich eigentlich täglich überprüfen muss, ob es in dieser Rubrik nicht wieder einen neuen Beitrag von Dir gibt.
    Danke, weiter so!
    "Proseccopröstchen und schüssilein ...!" *)


    ---------------------------
    *) Quelle: MadDog J (at) canikon.de
     
  4. MadDog J

    MadDog J Live Performance Artist

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    33
    Sehr geehrte Kunstfreunde,

    es geht um Arbeitsplätze und um Sicherheit! Damit kann auch ich, der "security tools investigations live performance artist - formerly known as MadDog J" nicht frisch fromm frei von der Leber wech kritisieren.
    Immerhin ist die letzte Krise grade so vorbei und die nächste steht ins Haus.

    Hinter großen Krisen lassen sich auch immer hübsch kleine häßlich Dinge verbergen - somit rufe ich nicht zur Wachsamkeit, sondern zu Vertauen in unsere staatlichen Einkäufer von Sicherheitstechnik auf - wegen der Hochtechnologie und der Arbeitsplätze, das muß man verstehen!

    Gut, wer übertrieben vorsichtig ist und Demokratiefreund, der würde sich eventuell um das Thema nicht tödliche Waffen (non lethal weapons) wie z.B. in Wikipedia zu lesen, Sorgen machen.
    Aber ich bitte Sie, das klingt doch schon voll friedlich, so voll demokratieunterstützend.
    Radikale Elemente werden nicht zusammen gebolzt, sondern geteasert, gemicrowellt oder ... flughafengescannt. Alles ungefährlich und !!! Transparent von der Behörde für Bevölkerungsaufklärung in Sonderfällen -"DENEN DA" in Szene gesetzt hier der Beweis! Alles gar nicht schlimm, dagegen zu sein ... und die Sache mal mit den Sicherheitsfachkräften auszudiskutieren. Die Panikmache in den Medien jedenfalls über ernsthafte Verletzungen oder gar Todesfolgen kann nicht nach vollzogen werden wollen gedurft.

    Sehen wir uns mit freundlicher Erläuterung und Unterstützung von "Ex-Feind-Nr. 1" und nun Freund aller freiheitlichen Menschen (Zitat ohne Anführungsstriche Mielke - ich liebe doch alle Menschen") die neuesten technischen Errungenschaften an.

    Wir haben also die konfrontative Situation mit einer kritischen Bevölkerungsgruppe in verringertem Minderheitenschutzszenario. Bild 1
    Der "altgediente" Schupo zieht schon mal vorsorglich das Erklärholz und will loslegen, aber da ...
    Er wird vom Menschenfreund auf ein nicht tödliches System zur RenitentenPersonenZerstreuung (RPZ1) hingewiesen. Diese Personengruppe wurde zu Testzwecken und nur rein zufällig grün unter Pazifisten, Ökos und Kernkraftgegnern per anonymer Annonce ausgesucht ... nichts reininterprätieren!!

    "Lass uns doch mit einem Extremlicht Microwellen Überzeuger (EMÜ) andere Aspekte der Diskussion aufwerfen!" meinte DER DA.
    Gesagt getan - Bild 2 Flash --- hammer und nicht mal ein schreien, Wimmern oder verschmerztzes protestieren! Was ein Erfolg!
    Gut ... ein wenig aus der Form sind die Grünen schon, aber das gibt sich wieder ... so irgendwann ... die Kalibrierung war jedenfalls angemessen! - Bild 3
    Die Regierung meinte auch, lieber erst mal beschaffen und die Feinjustierung dann im Feldtest nach rüsten. Es geht um Arbeitsplätze! oki!
    Wie bekommt man diese technische Errungenschaft nur hin?? Fragt sich da der technik affine Sicherheitsfreund? Demonstranten in eine Microwelle einladen --- Bild 4 (0) --- ist wohl nicht realisierbar.

    Nein transportabel und einfach zu bedienen muß es schon sein! Wie zum Beispiel unser zweites Demo Objekt ein neuartiger Flughafen Richtige Einstellung Staats Überzeuger (FRESÜ). - Bild 5
    Hier eindrucksvoll zu sehen, ist dem Prüfbeamtenersatz auf 40 Stunden Job ( Fremdfirma, Vergeben im transparenten Vergabeverfahren mit Online Auktion) der Einreisewillige suspekt und ausserhalb der Vorgabewerte für angesichtige Kontrollanzeichen - dann wird am Hebel gezogen und stärker und körpertiefer kontrolliert - wegen der Sicherheit und so! Bild 6
    Es ist auch völlig ok, denn die Beschaffung ist EU weit gefordert, umgesetzt, mit Überseefreunden abgestimmt und die Parameter können ... naja ... werden halt nach geregelt, beschaffen wegen Arbeitsplätzen ... aber das hatten wir ja eben.
    Es kann selten, nur sehr selten ... eigentlich nie zu Differenzen in der Bewertung der zuzüglichen Lebenserwartung der Überwachten geben, so dass Bild 7 sicher eine Ausnahme ist, die in den Medien bestimmt wieder zu kritischen Betrachtungen heran gezogen wird!

    Doch sollten diese Schreiberlinge bedenken, auch Sie müssen mal auf Dienstreisen fliegen, oder von einer Demonstration berichten ... na ... kapiert?? Ok, keine Kritik? Geht doch!


    Und wer jetzt meint, "Alder, Du bissoch eh gemicrowellt im Kopp!" ... also ehrlich, wie schnöde, ach, Ihr versteht doch alle nix von echter Kunst - so!
    Prosecopröstchen und schüssilein - bis zur nächsten Werkschau
     

    Anhänge:

    #324 MadDog J, 15. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2011
  5. PeterO.

    PeterO. canikon Legende

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    3.935
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ... endlich mal wieder "Endlich mal echte Kunst!" icon_danke_GBLU.gif icon_biggrin2.gif icon_applaus.gif
     
  6. escho

    escho canikon Legende

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    4.688
    Zustimmungen:
    62
  7. Trami

    Trami canikon Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    hehe hier wird man ja regelrecht genötigt sich das durchzulesen :)o)
    einfach nur super geschrieben ... langsam wird mir aber einiges immer klarer, was ich als Bruder von dir die Jahre verpaßt hab. *hell*
     
  8. MadDog J

    MadDog J Live Performance Artist

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    33
    Sehr geehrte Kunstfreunde,
    man hat´s ja nicht leicht so als "allsearch paranoic defending live performance artist - formerly known as MadDog J".

    Gut der normale Bürger denkt " zwei Antennen auf einem Dach ... (Bild 1) machen die endlich mal was gegen die dauernden Funklöcher ...!"
    Und "Endlich mal Zeit! Dass hier Breitverybreit-Hyper-Breitband gelegt wird ... !" (Bild 2) ... ok 5.000 Seelen im Dorf, über die Hälfte ohne Internet .... aber das kann ja noch kommen ....
    "Ja gut, da geht ein Zugang in einen Raum unter die Erde ... zu den Kabeln ... oder so ... aber is doch nur für den Service ...." (Bild 3)
    "Und wenn 3 Glasfaserkabel ok sind ... kann man auch 5 verbuddeln ... ... wer weiss was noch so für tolle Daten aussem Internet gesaugt werden können ..." (Bild 4)

    Is schon klar .... ich bin der einzige der sich Sorgen macht, wie es aussieht ... ich hab da wohl nicht die demokratische Mehrheit hinter mir ...

    Aber ich kann ja selber handeln .. ich melde mich Monate lang nicht im Internet, telefoniere selten und wenn nur an öffentlichen Telefonen mit anonymen Karten, bezahle im Laden mit Bargeld und gehe viel zu Fuss (Die Öffis sind ja voll verkamerat ... is wie Big Brother und Starsearch für 5 minuten zum Arbeitsweg) Ich habe ein uraltes Auto, ohne GPS, Internet, GSM Umts oder was sonst noch ... das is so alt, das hat noch nicht mal RFID Chips auf den Teilen für die Fertigung ... noch schön alles Barcode auf Papier ...
    Nachts und nur bei Wolken aus dem Haus ... und schon können Satelit & co. oder die Kameraautos von Brillestadtbilderinsinternet mich nicht sehen ...
    Perfekt ... ich habe meine informelle selbstbestimmte private Lebensweise wieder.
    Ich vermute sogar, dass einer der Zulieferer des Ökoladens der Apfelhändler aus der Elbmarsch alle seine Apfelprodukte mit Chips ausstattet um Kauf-und Bewegunsgsprofile seiner Miniäpfel oder Äpfelbrettchen sammelt ... ... meine Bekannte hat plötzlich Werbung für saure Fische, Sauerkraut und Zitrone bekommen, weil sie 2x hintereinander Boskopp Äpfel gekauft hat ... soll ja passieren ... hört man so ...

    Aber nich mit mir!!!

    Und dann das ... ein Bub aus der Nachbarschaft lässt seinen Ball unter mein Auto fallen (Bild 5) ... nicht schlimm denk ich hol ich den wieder ... und muss sehen ... (Bild 6)
    Das kann nicht wahr sein ...
    BILD 7 ...

    gut ... ich hätte mir ja auch Sorgen machen können, über die neuen Teerstriche die quer zur Fahrbahn laufen und wozu soviel Infrastruktur zum Sammeln von Daten und zum versenden .... in einem kleinen Dorf ...
    aber dann wäre ich wohl paranoid ... oder ???
    Drehen Sie sich jetzt nicht hektisch um, oder sehen sorgenvoll zum Himmel ... die Kamera Ihres Überwachers vom Dienst würde zeigen, dass Sie misstrauisch geworden sind ... und dann würde man auf jeden Fall genauer hinsehen müssen ...

    Und wer jetzt meint, "Alder, Du bissoch ´84 gegen nen Poller gerannt!" ... also ehrlich, wie schnöde, ach, Ihr versteht doch alle nix von echter Kunst - so!
    Prosecopröstchen und schüssilein - bis zur nächsten Werkschau
     

    Anhänge:

  9. escho

    escho canikon Legende

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    4.688
    Zustimmungen:
    62
    George Orwells Vision ist schon lange überfällig, oder ist sie doch schon da? Und was willst du dagegen tun?

    Tja, was in den Mund stopfen, dann kann schon keiner mehr das missverstehen, was du sagst *schnuller*
    Brille auf, damit niemand merkt, wo du wirklich hinsiehst 8)
    Kappe auf, damit du nicht auch noch die Werbung für die Haarwuchsmittel bekommst *Paket*
    Und wenn das alles nichts mehr hilft, dann duck und weg :run:

    Oder vielleicht doch: Klappe auf, dann haste zwar unter Umständen viel Stress am Hals, aber vielleicht etwas auf den Weg gebracht :motz:

    Danke für deine aufschlußreichen Erörterungen, Mad

    Edgar
     
  10. Papa1941

    Papa1941 Aktiver canikon

    Registriert seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    1.475
    Zustimmungen:
    0
    Es ist fein wieder mal was von Dir zu lesen, Mad.
    Und ich schließe mich gerne Edgars Kommentar an.
     
  11. MadDog J

    MadDog J Live Performance Artist

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    33
    Sehr geehrte Kunstfreunde,
    in Zeiten wo die Politik zu ihrer eigenen Karikatur verkommen ist, hat es der geneigte Schreiberling schwer, Skandale und Skandälchen zu offenbaren. Das Wahlvolk zuckt nur noch lustlos mit den Schultern "yo mei, des scho a no, g´dachts hettmers eh vonn denne, dar obbe ... mey, machts ah net mehr schlimmer... "
    Aber irgendwie wollte es in mir dem "X-Mas-Ground Zero Investigations live performance artist - formerly known as MadDog J" nicht ruhen. Verweigerter Pulitzer hin oder her ... bei der heissesten Story der Vorweihnachtszeit ist kein Platz für niedre Eitelkeiten!

    Eigentlich fing alles harmlos an. Wir waren auf der Suche nach einem "Lebensmittelskandal bei Weihnachtskuchen", oder einem "Kinderarbeits Skandal - bei Billig Billig Wintersachen" - wäre alles tougher Stoff für eine reisserische Geschichte geworden ... aber da stöbern wir X-Mas-Ground Zero auf, die Mutter allen Übels dieser Schulden und Finanzkrise, das fieseste was man sich und den Menschen ... aber lesen Sie selbst.
    Wir warnen nur davor, das als Gute Nacht Nikilaus Geschichte Ihren Kindern vor zu tragen, cerebrale Fehlschaltungen beim Anblick festlich geschmückter Konsumtempel mit anhängiger junioralen Festlichkeitsbespaße (Schlitten/Schemel mit Weihnaxmann zum in Arm nehmen und Foto machen und so ...) können nicht ausgeschlossen werden.

    Wir schleichen also des nächtens um eines dieser Bollwerke des Binnenwirtschaftswachtums und sehen in einer trüb beleuchteten Ecke ... verdammt, roter Mantel, weisse Haare, Walle Walle Bart ... (Bild 1)

    Da wird doch nicht ... Bundesbank steh uns bei ... irgendein gewissenloser Finsterling hat es tatsächlich gewagt! (Bild 2)

    Nur wenn der hier liegt, wer sitzt dann seiner statt im Kaufhaus und bekommt die Kinder unserer Mitbürger für ein "liebes nettes Wort zur Adventszeit" in den Arm gedrückt?
    5 Minuten sämtliche Schranken herunter, defensiv auf 0-Erdung geschaltet vom Gefühlsdusel der glizernden Auslagen und heimeligen Dauer-whiteX-mas Beschallung ... wir ahnen da was ... schnell in den Marktplatz der tausend geplatzten Kreditträume ... ohhh NEIN!!!

    Bürger!!! Mitmenschen so schwer ist das doch nicht!!!
    Nikolaus/Weihnaxman ist .... na???
    ROTER MANTEL, ROTE MÜTZE UND -> WEISSER BART!!
    NICHT GARNICHT NIEMALS!!! WEISSER MANTEL, WEISSE MÜTZE -> ROTER BART!!
    Wie vernebelt muss man sein, diesem Typen seine lieben Blagen in den Arm zu geben? Ja, die nerven, wenn man Papas zwanzigsten Schlips aussucht oder die Dessous von Mama mal nicht ausse alte Häkeldecke vonne Oma rausbasteln will, sondern middn Plastekärtchen erwerben will ... aber ... ich gebs auf ...

    Wir schleichen uns mal middem Mikrofon ran und, irgendwie wars ja klar (Bild 3):
    "Na mein kleiner, .. warst Du artig ... aber echt doof von Dir! Ist völlig überbewertet, ehrlich! Nee echt, klauen ist ok, lass Dich nur nicht erwischen! Hauen? Der Malte-Immanuel hat Dich ... Du wünscht Dir? Neee mach mal alleine, trete einfach sein neues Fahrhrad kaputt! Oder besser nehm Papas bunte Plastikkarte und kauf Dir n größeres, ist doch die Schuld von Deinem Papa, dass Du mit nem Gebraucht BMX_Rad ausse 80-er rumeiern musst!
    Ihr könnnt Euch grad wenig leisten .... hey kleiner ... Schulden sind kein Makel! Musst nur dafür sorgen, dass jemand anders am Ende zahlt ...!"
    Und so ging es in einem fort weiter 5 ...6 ..9 ...10 Minuten ... und die Augen des Jungen fingen an, seltsam zu funkeln ...

    Wenn das, werte Leser und hochgeschätzte Kunstfreunde schon eine Weile so läuft, dann wundert mich die Existenz von Hedgefondzockern und Bankmanagern, die dann noch politischen Finanzhasardeuren im Kuschelkurs die besten Wege zur fiskalisierten Umverteilung der Vermögen von vielen zu ganz wenigen ... sich selbst ..., gar nicht mehr!
    Dort, im frühesten, durch Weihnachtsgefühlskuschelei vernebelten, Alter die richtige Initialzündung in dem Familienspross gezündelt ... und schon ist der Studienwunsch BIWI, WIWI ... mit Schweizer (wahlweise Lichtensteiner) Auslandssemester das erste ernst zu nehmende Alarmzeichen ... leider nur eben viel zu spät.
    Bleiben sie wachsam!! Auch zur Vorweihnachtszeit ... Und bleiben Sie bitte Canikon und der Echten Kunst gewogen! Ihr Live Performacne Artist.

    Und wer jetzt meint, "Alder, Du bissoch auffen Weinaxmaakt nich vonnen Glühwein losjekomm!" ... also ehrlich, wie schnöde, ach, Ihr versteht doch alle nix von echter Kunst - so!
    Prosecopröstchen und schüssilein - bis zur nächsten Werkschau
     

    Anhänge:

    #331 MadDog J, 27. November 2011
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2011
  12. Benno Steuernagel-Gniffke

    Benno Steuernagel-Gniffke canikon Legende

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Jens, jetzt schreibst Du schon so lange investigativ gegen das Ungemach der Welt, vor allem der Finazwelt, an, und dann passiert trotzdem noch so was. Danke für die erneute Warnung.
     
  13. JBM

    JBM Aktiver canikon

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    0
    Sau-coole Serie - ich mein die ganze Werkschau, nicht nur diese 3-Bildchen-Geschichte !!!

    Aber wie bei vielen Posts hier bei Canikon: Ich jammer mal auf allerhöchstem (Satire-)Niveau:

    Es muss heißen: ".... hey kleiner ... Schulden sind kein MERKEL! DER SCHÄUBLE WIRD SCHON dafür sorgen, dass jemand anders am Ende zahlt ...!"

    Viele Grüße fonm WeissnixmargdnachnmpfünfdnglÜhDinGs...brölpsss *hmh**faint*

    Jürn odrso
     
  14. MadDog J

    MadDog J Live Performance Artist

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    33
    Sehr geehrte Kunstfreunde,
    es wird von der wirtschaftsfreundlichen Presso oft bejubelt, wie toll und doch die komplette Deregulierung des Arbeitsmarktes für die Konjunktur wäre, und man könne doch seit der Einführung von Fichtelgebirge III sehen, wie der zusätzliche Druck auf die Arbeitnehmer dazu führt, dass jeder noch vernünftig denkende Familienvater beim Blick in den Kühlschrank zu sich sagt: '"3 Leiharbeits Job´s mit je 60 Überstunden, ... geht doch ..., im nächsten Monat haben wir sogar vielleicht mal Wurst auf´s Schulbrot der Kinder".
    Wir waren unter Leitung des "real payment critizism investigations live performance artist - formerly known as Mad Dog J" auf der Suche nach den Auswirkungen dieser massiven Liberalisierung der realpolitischen Ansichten zu permanenter Produktivitätssteigerung zum Wohle der immerwährenden Wachstumserzwingung zur Rekapitalisierung horrendester Umverteilungsarien mittels Staatsverschuldenderbankenrefinanzierungzinssteuerlicherfiskalarithmetik.
    Und was mussten wir feststellen, selbst unsere Dörfer sich nicht mehr sicher!
    Nichts ist mehr heilig - keine Weihnachten, kein Fest des Friedens ....

    Ich gebog also strassens entlangerseits eine kleine Kurve und musste ein grausamiglichstes Bild erfassen - Bild 1

    Ein fürchterliches Massaker unter Duzenden Rosinen im besten arbeitsfähigen Alter - junge, gut ausgebildete Kuchenleckerlies direkt von der Backuni in Gugel bei Hupf Landkreis Stollen.
    Wer tut so was? Sofort dachten wir an Gangkämpfe mit immer aggressiver auftretenden Sultaninen, aber dieses Klischee der stets auf Krawall gebürsteten fremdregionalen Weinbeeren wollten wir mal nicht bedienen.

    Wir haben die Opfer genauer untersucht. Leider war eine Befragung mit postmortalen esoterischen Boardmitteln wie Irislesen so schnell nicht möglich - CSI Büttenwarder ist da etwas übertrieben in der TV Datstellung forensisch esoterischer Ermittlungsarbeit. Bild 2

    Was blieb, war das Einschleusen von V Leuten an die Arbeitsplätze, die diese Unglücklichen eigentlich versprochen bekamen zu hatten sollten. Und da ... schlimm schlimm ... Bild 3

    Es wurde uns schlagartig bewußt, dass die Kämpfe um regulär sozialrosinungspflichtige Arbeitsplätze durch den Druck der Agenturen für Almosenzuteilung mittlerweile mit härtesten Mitteln ausgetragen wird.
    Niemand wollte es zugeben ... aber hinter vorgehaltener Hand sprach man darüber, dass eine Gruppe junger naiver ausgelernter über solche Dinge wie Betriebsrat faselte und Lohngerechtigkeit.
    Wir bekamen allein durch das Bild der Arbeitsbedingungen im Stollen - unterdrückt, eigezwängt, zerknautscht, gebacken, gefroren, angetrocknet, fettverklebt, zerschnitten ... um dann gute Laune vorgaukelnd den Geschmack des Kunden zu entzücken ... einen Eindruck von der wunderbaren Segnung der weihnachtszeitlich befristeten Verträge. Ist auch n toller Job so im 25. Arbeitsmarkt mit Chance auf Festanstellung ... irgendwann ... wenns besser läuft mit dem Wachstum in Europa ... soll ja bei jedem ankommen ... das Wachstum und die Konjunktur.
    Das wirre Gerede der Naivlinge hätte eine massive Kostensteigerung zur Folge gehabt, die, leider nicht auf den Kunden umlegbar, alle bisherigen Arbeitnehmer in die Annahme selbstständiger vollflexibler Leihverträge zur Folge gehabt hätte. Und naja ... naja ... da ist eine kollegiale Aussprache so unter Job Inhabern ... und Job Interessenten eben einfach mal eskaliert.
    Der Arbeitsstollengeber wusste laut eigenem Bekennen von nichts, ließ aber aus pressekaritativsozialen Zwecken steuerabsetzbar für die Opfer sammeln und die Zeit für die Trauerfeier unbezahlt vorabreiten, mehr kann man ja wohl nicht verlangen.

    Und wer jetzt meint, "Alder, Du hassoch ne Linie Puderzucker jezogen!" ... also ehrlich, wie schnöde, ach, Ihr versteht doch alle nix von echter Kunst - so!
    Prosecopröstchen und schüssilein - bis zur nächsten Werkschau
     

    Anhänge:

    #334 MadDog J, 30. November 2011
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2011
  15. PeterO.

    PeterO. canikon Legende

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    3.935
    Zustimmungen:
    0
    Moin Jens,

    schön, mal wieder was von dir zu lesen :) LOL. Über den Sommer hat da beim morgendlichen Vorbeischauen in Canikon immer was gefehlt ;).
     
  16. Benno Steuernagel-Gniffke

    Benno Steuernagel-Gniffke canikon Legende

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    0
    Mad, gibt es jetzt etwa einen frisch gebacknen Christstollen ohne Rosinen bei Dir daheim? :p
     
  17. escho

    escho canikon Legende

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    4.688
    Zustimmungen:
    62
    Und ich hatte das für Gummibärchen gehalten.

    Schön, daß du wieder etwas Zeit hast für die echte Kunst, Mad

    Edgar
     
  18. JBM

    JBM Aktiver canikon

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    0
    Staatsverschuldenderbankenrefinanzierungzinssteuerlicherfiskalarithmetik ... saugut .... !!!!

    Ich liebe es! gib mir meeeeehr :))

    cheers
    Jürgen
     
  19. MadDog J

    MadDog J Live Performance Artist

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    33
    Sehr geehrte Kunstfreunde,
    ich mache mir Sorgen, ernsthafte Sorgen! Und ich brauche Rechenkapazitäten auf ner Cray, hatt grad jemand eine frei für n paar bissi Fliesskommageschubse für n Bewegungsmodel mit 200.000.000 Variablen?

    Aber von Anfang an ...
    Mir fiel es als "adventobsessional environmental light wasting defending live performance artist - formerly known as MadDog J" auf, dass die Feiertage kurz bevor stehen.
    Wie? Klar - Bild 1 - überall hier in Deutschland das gleiche Bild. ca. 16-22/23 Uhr werden die Häuser illuminiert, dass Hannover Flughafen Sorgen hat, dass die Jumbos statt auf Landebahn 2 nun mitten in Harsum oder Isernhagen laden wollen, weil sie die Dorfstrasse für die Leuchtfeuer des Airports halten. Hier im sonst so friedlichen Niedersachsen gehts ab ... und wie.
    Leider kann ich kein Bild der Photonenorgie meines Nachbarn abbilden, denn meine Pana hats beim Fotoversuch zerrissen. Der flash war so doll, da ist selbst bei kürzester Belichtungszeit und Dunkelfilter der Siliconchippes verbrutzelt, so hell ist das. Weinachtsmann, erleuchtete Gartenbank, Zaun mit Lichtschlangen und so weiter ... das ganze Programm, flimmern, bund, gelb, Kaskade und ... 8)

    Was meckereste? Is doch nicht Deine Stromrechnung, und wenns ihm Spaß macht? ...

    Naja, immer wenn er einschaltet, ok ich bin vielleicht etwas sensibel, fühle ich ein leichtes Rucken durch die Erde gehen und mein Haus flimmert ein wenig, so dass die Gläser swirren.
    Daraufhin hab ich mal nachgedacht. Ein Lichtilein macht ja nix.
    Aber kennen Sie das Kinderspiel, wo ein kleines Drehmich in einer Vakuumglaskugel drehend aufgehängt ist, ein Flügelchen schwarz, das andere hell ... und durch den Lichtdruck der Phototnen beginnt sich das (nicht "Wind" sondern) Lichtmühlchen zu drehen?

    Jetzt denken Sie, liebe Astronomisch und Physikalisch gebildeten Leserinnen und Leser von Canikon bitte mit mir weiter.
    Wenn in Deutschland alle zur selben Zeit diese Illuminationsphotonenkannonen starten ... was für ein Lichtdruck kommt da wohl jeden abend zusammen, und dass an mindestens 20-30 Tagen von Ende November bis hintern 24. Dez raus!!! Das ist wie ... ja ... wie ... wenn Khirkg oder Schpogg immer mal den Sol5 zuschalten, so für n paar Stunden. Ruckel, ruhe ... ruckel ...ruhe ... und wieder Antrieb ...

    Ich habe mal skizziert - was dann passieren könnte. Es gilt ja als gesichert, dass diese deutsche Photonenerdschubse nicht durch gegenüberliegende gleichwertige Antriebskräfte ausgeglichen werden kann. Uns gegenüber ist ne Menge Wasser mit n paar Inseln (Pazifik oder Indischer Ozean ... wenn ich nicht irre, aber keinesfalls Adventilluminationsaffine Massenzivilisation).
    Wenn Sie sich bitte Bild 2 anschauen, gibt es einige Optionen. 1. wir beschleunigen die Erde ... die Tage werden kürzer, blöd für mich, hab ich weniger Zeit für Canikon Investigationen. 2. Das Gegenteil ... wir bremsen die Erde, auch blöd, die Tage werden länger, mehr Zeit für meinen Arbeitgeber, mir noch weitere Projekte um den Hals zu hängen ... auch nich toll. Es wäre auch 3. möglich, dass wir uns in Richtung Sonne photonendrücken, dann ist alles an Klimaerwärmung nur Killefitz zu dem, was auf uns zukommt. Es sei denn wir bewegen uns 4. von der Sonne wech, ok, dann weiter mit Erderwärmung, wir werdens in diesem Falle nämlich wirklich brauchen!

    Im Ernst, ich habs mal mit meinem alten Robotron Taschenrechner überschlagen. Wir werden auf einer indifferenten Taumelbahn Richtung Orion driften ... so siehts aus!
    WAAAAS? Kannst Du Deinen Nachbar nicht verklagen? Ich hab kein Bock auf Universum, Orion und so, mir gefällts hier ... das mag Ihre Reaktion sein. Gut gebrüllt Löwe, aber ehrlich, wie stünden meine Chancen?
    Ich kanns beweisen, aber die Klimaveränderungen, Poleis schmilzt, Wetterextreme werden häufiger, alle Modelle errechnen stets das gleiche nur unterschiedlich schlimm, die Durchschnittstemperatur der Erde steigt ... es ist bewiesen, wir machen das Klima zur Sau. Und dann Kyoto, Rio, Durban (heute) hunderte Politiker und Experte fliegen zu Klimakonferenzen, um dort zu streiten, ob Kerrosinverbrennungsemmissionen in der Stratospähre wirklich zur Erderwärmung beitagen? Was´ das fürn Mist? Und da soll ich ne Chance auf ne Klage haben ... hier in Deutschland?
    Ne, es steht fest, wir driften Richtung Orion! Is n Fall von isso!

    Wozu brauchst Du dann noch die Cray? - siehe oben ...
    Naja, wenn wir innerhalb der Galaxie bleiben und schnell ne neue Sonne finden gehts ja, zischen wir jedoch raus aus der Milchstrasse ... ich will halt genauer rechnen, um vorbereitet zu sein. Ich würd mir dann ein paar Socken mehr einpacken und vielleicht noch 1-2 Pullis stricken
    ... yo denn guten Flug halt ... alle miteinander und fröhliche Vorweihnacht


    Und wer jetzt meint, "Alder, zieh Dich doch ne Papiertüt übern Kopp, denn is auch dunkel!" ... also ehrlich, wie schnöde, ach, Ihr versteht doch alle nix von echter Kunst - so!
    Prosecopröstchen und schüssilein - bis zur nächsten Werkschau
     

    Anhänge:

    #339 MadDog J, 11. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2011
  20. Oliver78

    Oliver78 Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    2.673
    Zustimmungen:
    109
    Kannste stricken, Mad? Kann ich dann bei dir noch'n paar Socken in Auftrag geben, die du mir schickst? *Paket*

    Danke für die Story! Hat mir echt den Sonntagmorgen versüßt *kaffee*