1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die zukünftige Vergangenheit canikon's: Interview mit Mark & Piet

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von MadDog J, 26. Dezember 2009.

  1. MadDog J

    MadDog J Live Performance Artist

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    33
    [​IMG]

    MadDog J: moin Männers, Weihachtsessen schön in den Hüftröllchen verteilt? Lasst uns doch mal ein wenig übers Jahr plauschen, so bei nem Kaffe mit n bissi was drin ... was meint Ihr?

    Piet: *BÖRPS*, wie? Jaja, also… naja. Hüftröllchen heißen ja nicht umsonst „Lovehandles“. MadDog, Du kennst mich, für ein Kaffeepläuschen bin ich immer und jederzeit zu haben. Obwohl ein Grillerchen statt Weihnachtsgans wär mir lieber*lacht*
    Mark: Kaffee? Dafür bin ich immer zu haben, schönes kleines Espressölein venös – herrlich! Und meine Röllerchen? Das sieht nur so aus, ich trage grundsätzlich eine schusssichere Weste.


    MadDog J: Dann mal los! Habt Ihr aktuelle Zahlen zur Entwicklung des Forums im letzten Jahr? Seid Ihr zufrieden?

    Piet: Wir sind sehr zufrieden, dass kann ich bestätigen. Mark und mir könnte es an so mancher Stelle nicht schnell genug gehen, aber canikon hat sich, nicht zuletzt durch EUCH, sehr, sehr gut gemacht. Wir haben einiges auf die Beine gestellt und bieten mit canikon eine Plattform, die es ermöglicht über alles rund um unser aller Thema Fotografie zu diskutieren. Die Inhalte, und das gilt es hervorzuheben, bilden sich aus der canikon Gemeinschaft. Ich denke und hoffe, dass sich diese Gemeinschaft noch viel weiter entwickeln wird und noch weiter wächst und stärker werden wird. Wir setzen natürlich alles daran, dass das eintritt.
    Wir haben natürlich auch aktuelle Zahlen: Im Vergleich zum Monat 12/2008 haben wir 1.253 neue User gewonnen, es wurden 5.238 neue Themen verfasst und 60.225 neue Beiträge geschrieben. Sehr stattliche Zahlen. Wir haben zudem neue Boards etabliert, die Galerie überarbeitet, ein Adventskalender- Special (schon in der zweiten Generation), fast 2.000 Bilder in der canikon Galerie, unzählige hilfreiche Fotorafie- Reviews und vieles mehr. Wie gesagt, wir sind stolz und danken euch allen von Herzen für den Einsatz hier bei canikon!


    MadDog J: Mark, es sind nicht nur User und Beiträge, auch die Sponsoren und Supporter haben im letzten Jahr zum Gelingen beigetragen. Wen möchtest Du erwähnen?

    Mark: Du hast vollkommen Recht, Mad – ohne unsere Sponsoren wäre ein Betrieb des canikon Forums schlichtweg nicht möglich. Mein besonderer Dank geht hier an AC-Foto, die sich jeweils langfristiger zu canikon bekennen – herausragend finde ich aber auch die Banner, die uns von Galileo-Press zur Verfügung gestellt werden. Galileo nimmt das Thema Forenwerbung sehr ernst, was man auch an der Frequenz neuer Banner und deren Qualität erkennen kann. Ich jetzt möchte nicht herumnörgeln, aber nur durch die Werbeeinnahmen alleine ist canikon nicht aufrecht zu erhalten – daher geht unsere ganz großer Dank an die User, die sich dazu entschieden haben, canikon mit einem kleinen Geldbetrag als „Supporter“ zu unterstützen – in Summe sind somit die Kosten zum Betrieb und für die Anschaffung und Pflege der Software genau gedeckt – wir schreiben als gerade so eine schwarze Null, worauf wir schon recht stolz sind. Die Zeit, die ich, aber im besonderen Piet von der technischen Seite her hier investiert ist zum Glück unbezahlbar…

    MadDog J: Der Beiträge, die gewachsene Zahl der Technikreviews, der Monatswettbewerb ... und jede Menge toller Bilder der User, ich empfinde nicht nur Masse, sondern auch bei einigen Forenfreunden Entwicklung in Ihren Arbeiten als Fotografen - die Qualität ist sicher auch was wichtiges für Euch?!

    Mark: Natürlich – nur mit Bildern von „Tante Elfriede vor dem Stadtbrunnen“ lässt sich kein Fotoforum aufrecht erhalten. Besonders stolz bin ich aber auf die User, die sich bei uns – eventuell als blutige Anfänger – registrieren, du bei denen man regelrecht beobachten kann, wie ihre Bilder durch die hilfreichen Kommentare immer besser werden – die vielleicht auf Usertreffen Gespräche führen, oder an Workshops teilnehmen – so dass man am Ende von Monat zu Monat bessere Ergebnisse von ihnen zu sehen bekommt. Hier muss ich nochmal auf die hohe Qualität der Anregungen und Kritiken in den Bereichen der Bildbesprechung hingewiesen – damit kann man wirklich etwas anfangen – in vielen anderen Foren wird jeder Beitrag sofort gekapert. Ich habe beispielsweise in einem anderen Forum früher einmal die Frage nach der Bildqualität der Nikon 85/1.4 gefragt – erste Antwort: „weiss ich nicht“ – die zweite Antwort war gleich „das Canon ist besser“ und ab dem dritten Beitrag ging es nur noch um die Frage, ob nun Canon oder Nikon besser sei – meine Frage wurde nie beantwortet – sowas gibt es bei uns in der Regel nicht, und darauf sind wir sehr stolz!
    Piet: Genau darum geht es doch, um die Entwicklung und das (dazu- )Lernen in der Fotografie. Jeder teilt sein Wissen und alle Lernen dadurch. Ob es Reviews von Produkten sind, die Fotos die kommentiert werden, die Tutorials die geschrieben und gelesen werden und die Diskussion im allgemeinen. Ich kann nur jedem empfehlen, sich an der Gemeinschaft mit eigenen Wissen zu beteiligen, denn nur dadurch gewinnt die Gemeinschaft und das Forenleben. Jeder lernt von jedem. Die Mischung ist auch ein gewichtiger Faktor und ich würde mir für die Zukunft wünschen, dass wir einige professionelle Fotografen ansprechen, die ihr Wissen teilen möchten.


    MadDog J: Nun ist so ein Jahresende auch immer Anlaß sich über das "Wie solls weiter gehen?" Gedanken zu machen. Die Übernahme von "Brille" war ja für den März angedacht, aber die Banken haben Schiß bekommen. Wie geht´s denn nun weiter? Größer, schneller, schöner?

    Mark: Naja, so ähnlich – wir wollen schon wachsen – denn nur durch Wachstum ist es auch möglich, mehr Content zu generieren, und canikon dadurch auch für ALLE User interessanter zu machen – dadurch gewinnen wir wieder neue User und mehr Content usw. Trotzdem wollen wir natürlich die gute Laune und das fruchtbare Diskussionsklima beibehalten – das ist uns immer besonders wichtig. Wir haben natürlich noch einige Dinge im Köcher. Parallel müssen wir natürlich daran arbeiten, unsere Werbepartner zu halten und auch neue zu gewinnen, denn das alles muss ja auf einer soliden finanziellen Basis stehen. Aber keine Sorge: Wir bleiben mit beiden Beinen auf dem Boden, und schauen ganz genau, was gut zu canikon passt – und damit zu allen Usern! Des weiteren werden wir sicher noch ein paar Kleinigkeiten im Laufe der Zeit ändern und optimieren…

    MadDog J: Piet, Du als Master of Technique hast ja "Nutzerfreundlichkeit" ganz oben auf der Agenda. Läßt Du uns in einige Pläne fürs neue Jahr schauen, steht was an? Update 3.0 mit _Brain direkt log in_ (eine alte Forderung von mir!!)

    Piet: Es steht etwas großes an, ja. canikon Version… ähm… *überlegt* *grübel* *ahh, Microsoft* „Version 7“ naht mit großen Schritten. Auf eine Brain-Interface-Interaktion-Eingabe haben wir (noch) verzichtet. Statt dessen werden wir stark an dem Interface arbeiten um die Nutzerfreundlichkeit und auch das Artikelsystem zu verbessern. Nutzerfreundlichkeit steht immer ganz oben bei uns, ist aber leider an technische Restriktionen gebunden, die es mir nicht immer erlauben das Gewünschte darzustellen. Unser Forum setzt auf eine Standardlösung als Forensoftware, die ich, unter Zuhilfenahme von Literweise RedBull, Kaffee, Zigaretten, Julia Grappa… (Mark: Hach jaaa, die blonde Julia begelitet uns schon das ein oder andere mal, was? Lacht) …jajaja, und sonstigen Bewusstseinserweiternden Stoffen auf das jetzige canikon angepasst habe. Diese Standardlösung erfährt nun ein wichtiges Update auf die Version 4.0 und damit einhergehend erfährt auch die Oberfläche und die Eingabe ein notwendiges Facelift. Für canikon bedeutet dieses Update eine große technische und logistische Herausforderung, wird aber gleichzeitig auch eine große Verbesserung sein, da bin ich mir sicher und so viel kann ich schon verraten. Zudem werden wir eine Möglichkeit schaffen, sich mit eigenen Artikeln einen eigenen Bereich innerhalb canikon’s zu schaffen und damit eine eigene Leserschaft, die nicht innerhalb canikon’s liegen muss, zu etablieren. Zu gegebener Zeit werde ich eine Ankündigung in die „News und Wünsche“ Sektion stellen. Stellt euch grob auf Februar 2010 ein. Wenn ich es schneller schaffe, dann früher *grinst* (Mark steckt Piet heimlich eine Flasche Julia Grappa zu)

    MadDog J: Dann bleibt mir nur eines, Euch einen tollen Jahreswechsel zu wünschen, für dieses Interview zu danken und ... hoch die Tassen auf ein weiteres Super Jahr von CANIKON ...

    Piet: Herzlichen Dank, MadDog, für die Idee mit dem Interview. Mir bleibt nur eine Bitte, bringt Euch in die Gemeinschaft ein, teilt euer Wissen und kommentiert die Bilder und ihr werdet gleiches erfahren. Herzlichen Dank auch an Euch alle, die canikon zu dem gemacht haben, was es heute ist. Euch allen eine schöne Weihnachtszeit, verbunden mit Glück und vor allem Gesundheit und einen guten „Rutsch“ in das neue Jahr 2010.
    Mark: Auch von meiner Seite nochmal herzlichen Dank für das Interview, Mad! Ich finde Deine Interviews immer wieder klasse, und möchte in 2010 noch viel mehr Deiner Interviews lesen – würde mich wirklich freuen. So long erstmal auch von meiner Seite schöne Weihnachten und einen „guten Rutsch“…
    *Gläserklirr*