1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Da war er wieder: Der Forumsbär...

Dieses Thema im Forum "Tierfotografie KEIN Wildlife" wurde erstellt von lueckge, 9. Oktober 2009.

  1. escho

    escho canikon Legende

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    4.687
    Zustimmungen:
    59
    Noch´n kleiner Tip:
    Den gesuchten Gegenstand wird keiner von uns bei sich zu Hause rumstehen haben, kennnen werden ihn aber doch viele und sei es bloß aus Erzählungen. Um genau zu sein, man kann diesen Gegenstand nur an einer einzigen Stelle auf dem Erdball im Original anschauen

    :confused:

    Edgar
     
  2. escho

    escho canikon Legende

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    4.687
    Zustimmungen:
    59
    Ein letzter Hinweis für heute:

    Ich kenne wenigstens zehn Bücher, in denen das Teil explizit und mit dem Namen erwähnt wird :)

    Eine angenehme Nachtruhe wünscht

    Edgar
     
  3. elektro_heiko

    elektro_heiko Aktiver canikon

    Registriert seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    59
    Gummibär und Babybel® = Bärbel (meine erste Intuition, Bärbel ist aber kein Teil, sondern ein Mädchen *hehe*, meistens jedenfalls ... )
     
  4. escho

    escho canikon Legende

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    4.687
    Zustimmungen:
    59
    Bärbel ist auch ne schöne Idee, aber leider auch nicht das was ich meine.

    OK, also 2 neue Tips:

    Manche Gegenstände haben, wie soll ich es nennen, so etwas wie einen Kosenamen, unter dem sie dann aber überall bekannt sind. Ein schönes Beispiel ist hier der "tolle Käfer", der auch Herbie genannt wird. Euer Lieblingskuscheltier wird vielleicht "Flauschi" genannt und der Rührbesen, der den besten Kuchen erzeugt, heißt vielleicht "Rühri" *pfeiff*

    Es ist dieser "Kosename" des Gegengstandes, den ich hier suche und unter dem er auch bekannt, ja fast berühmt ist.

    Und der zweite Tip:

    Ich nenne euch von dem Wort die ersten drei Buchstaben. Nein, so leicht will ich es dann doch nicht machen, also nur den ersten und den dritten Buchstaben 8):

    B . r

    Vielviel Buchstaben danach noch folgen, verrat ich nicht :p

    ;)

    Edgar
     
  5. lueckge

    lueckge canikon Legende

    Registriert seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    97
    ??? :confused:
    Also der Punkt zwischen dem "B" und dem "r" sollte aus Prinzip schon ein "ä" sein.
    Aber sonst stehe ich echt auf dem Schlauch?!?
     
  6. escho

    escho canikon Legende

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    4.687
    Zustimmungen:
    59
    Bis jetzt richtig

    Also gut, noch´n Tip:

    Ein Teil dessen, was ihr auf diesem Photo seht, hat in gewisser Weise etwas mit dem Besitzer des gesuchten Gegenstandes zu tun :)

    canikon0042.jpg

    Edgar
     
  7. elektro_heiko

    elektro_heiko Aktiver canikon

    Registriert seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    59
    Der Bärentöter ist ein riesiges Gewehr mit zwei Läufen Kaliber 22 Millimeter. (Zum Vergleich: Die Kanone des Spähpanzers Luchs hat 20 Millimeter)
    Old Shatterhand besaß einen Rappen mit dem indianischen Namen Hatattla(Blitz) und zwei markante Gewehre: den Henrystutzen (ein Gewehr, mit dem man 25 Mal schießen konnte ohne nachzuladen) und den „Bärentöter“ (eine sehr schwere Büchse, die sogar einen Bären mit einem Schuss auf große Entfernung töten konnte).

    ...ist dies des Rätsels Lösung? (ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen [​IMG] )
     
  8. escho

    escho canikon Legende

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    4.687
    Zustimmungen:
    59
    Zitat aus dem Karl May Wiki:

    Der Bärentöter ist ein doppelt Vorderlader mit 2löthigen Kugeln. Treffsicherheit 1.800 Meter, Gewicht 20 alte Pfund; es gehört also ein sehr kräftiger Mann dazu. Verfertigt von der berühmten Firma M. Flirr. San Francisco. Es ist das einzige Gewehr seiner Art. (Karl May an Carl Jung, 1894)

    Volltreffer!:D Und den entgangenen Schlaf wirst du schon mal nachholen können :)

    Edgar
     
  9. Benno Steuernagel-Gniffke

    Benno Steuernagel-Gniffke canikon Legende

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    0
    Bei den 10 Büchern kam mir auch erst Karl May in den Sinn. Doch auf den Bärentöter kam ich nicht. Nur der "Henrystutzen" wäre mir noch im Sinn gewesen. Es ist auch über 35 Jahre her, dass ich in der Villa Shatterhand in Radebeul war.
     
  10. escho

    escho canikon Legende

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    4.687
    Zustimmungen:
    59
    Das ist die Forsetzung dieser kleinen Reihe hier:

    http://www.canikon.de/canikon-user-sonder-bar/14922-uberfahren.html#post162921
    http://www.canikon.de/canikon-user-sonder-bar/14922-uberfahren.html#post162963
    http://www.canikon.de/tierfotografi...r-er-wieder-der-forumsbaer-57.html#post163006
    http://www.canikon.de/tierfotografi...r-er-wieder-der-forumsbaer-57.html#post163181
    http://www.canikon.de/tierfotografi...r-er-wieder-der-forumsbaer-57.html#post163181



    Zurück in meinem Laboratorium machte ich mich sogleich ans Werk und sichtete die Bilder, die ich damals gemacht hatte.

    Eines davon zeigte ein Flugzeug, das vor dem Mond vorbeiflog.

    canikon0043.jpg

    Eine genaue Analyse dieser Aufnahme zeigte in einer Ecke ein undeutliches, nicht zu identifizierendes Etwas.

    Nicht identifizierbar, daß ich nicht lache... Exakt von diesem Teil des Bildes hatte ich Versuchsaufnahmen gestartet, um die Möglichkeiten meiner EOS600d zu ergründen, detailliertere Videos mit Hilfe von "silent pictures" zu erstellen. Und diese unkomprimiert aufgenommenen yuv422-files hatte ich noch nicht gesichtet.

    Als ich die Bilder durchsah mußte ich mich beherrschen, um nicht los zu brüllen. Denn was ich da auf die virtuelle Platte gebannt hatte, konnte nicht anders bezeichnet werden als sensationel! Was ich hier fotografiert hatte, war der Anflug zum "ersten Kontakt". Extraterrestrische Lebewesen besuchten unsere Erde mit dem offensichtlichen Ziel, Kontakt zu uns Menschen aufzunehmen.

    canikon0044.jpg

    Leider war gerade zu dieser Zeit der Osterhase unterwegs. Und die beiden Raumfahrer schienen in ihrer Eile den kleinen Gesellen bei ihrer Landung zu spät bemerkt zu haben. Ihren Mienen konnte man entnehmen, daß ihnen dieser Unfall unsagbar leid tat.

    canikon0045.jpg

    Bewaffnet mit all diesen Bildern suchte ich Bärlock Holmes auf, um diese Situation mit ihm zu erörtern. Er schien mich schon erwartet zu haben:

    sherlock_holmes..jpg

    Bärlock Holmes sah exakt so aus, wie ich ihn aus früheren Zeiten kannte. Aufgekratzt zwinkerte er mir zu:

    "Ich bin dir ein paar Erklärungen schuldig", sagte er. "Die Besucher, die du zufällig fotografieren konntest, hatten sich eigentlich bei mir angemeldet", führte er weiter aus. "Die Landung bei dir zu Hause war auf einen Fehler ihres Navigationssystems zurückzuführen. Sie standen während der ganzen Zeit und auch noch danach mit mir in telepatischer Verbindung, was mir enorme Konzentration abverlangt hatte. Jetzt, da diese Verbindung abgebrochen ist, kann ich wieder zu meinem normalen Ich zurückkehren."

    Bärlock Holmes zog an seiner Pfeife. "Ich soll dir von den Beiden ausrichten, daß ihnen das Geschehene leid tut. Sie sind abgeflogen, um Verwicklungen zu vermeiden, die aus dieser dummen Situation herraus entstehen könnten. Sie haben einen Mechanismus in Gang gesetzt, der den überfahrenen Osterhasten bis zum nächsten Osterfest "regenerieren" wird. So haben sie sich auf jeden Fall ausgedrückt"

    "Und wo sind sie hin, die fremden Besucher?", fragte ich.

    "Zurück nach Hause", keuchte Holmes, der wohl einen etwas zu tiefen Pfeifenzug genommen hatte. "Zurück nach Alpha Centauri. Wußtest du übrigens, daß Alpha Centauri nur etwa 4,34 Lichtjahre entfernt ist? Näher an unserer Sonne ist nur noch Proxima Centauri, der als roter Zwerg aber kein Leben in seiner Ungebung dulden kann."

    "Eines noch", sagte Holmes. "Du darst die Bilder öffentlich zeigen, die du da aufgenommen hast. Die beiden haben nichts dagegen, auch wenn sie sehr genau darauf zu erkennen sind. Ihre Argumention ist einfach: Diese Geschichte glaubt doch kein Mensch..."

    Auf dem Nachhauseweg konnte ich nicht umhin, ihrer Argumentation zuzustimmen. Ja, diese Geschichte glaubt mir niemand.

    Edgar
     
  11. lueckge

    lueckge canikon Legende

    Registriert seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    97
    :D

    Hoffentlich wird der Schokohase nicht aufgrund technisch unvorhersehbaren Komplikationen, und dadurch bedingter zeitlicher Verzögerung, versehentlich als rauschebärtiger Schokozwerg mit rotem Bademantel regeneriert.
    Die Besucher von Alpha Centauri würden sich ja kaputt lachen über uns und unsere gefühlsduselige, von uralter Coca-Cola Werbung gesteuerten Leichtgläubigkeit, hier in dieser westlichen Hemisphäre...
     
  12. Benno Steuernagel-Gniffke

    Benno Steuernagel-Gniffke canikon Legende

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    0
    Edgar, die Geschichte glaube ich Dir total. Es sind noch viel mehr von denen da.

    Wenn ich mal nächtliche Langzeitbelichtungen mache, da sind viel mehr ET-Raumfahrzeuge als rote Punkte zu sehen als auf Deinem ersten Foto.

    Oder fotografiere ich nachts zufällig gerade dann, wenn die gerade eine Party feiern mit einem Auto-Korso nach einem gewonnenen intergalaktischen Fussballspiel???
     
  13. escho

    escho canikon Legende

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    4.687
    Zustimmungen:
    59
    Das werden wir mit Sicherheit wohl erst zu Ostern erfahren [​IMG]



    Wenns ein gewonnenes Fußballspiel ist, dann kann es sich bei dem Sieger wohl nur um Bayern München handeln. Interessant, was du in München so alles fotografierst, Benno :)

    Da diese ganze Geschichte ziemlich zerfleddert hier bei den Forenbären herumliegt, hab ich das Ganze mal etwas übersichtlicher in einem Blog aufbereitet ( http://www.canikon.de/blogs/escho/203-uberfahren.html )

    Edgar
     
  14. MadDog J

    MadDog J Live Performance Artist

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    2.490
    Zustimmungen:
    33
    Ich rate dringend vom nanopartikulären olfaktorischen Genuss tiefengelatinierter Geheimdienstmitarbeiter ab!
    Diese Bilder im Kopf wird man nicht mehr los!
    shine on you grazy diamond.jpg
    Experimentalfreude muss Grenzen haben! Don´t try this at home!
    (Der Name MadDog J wurde ehrlich verdient!)
     
  15. escho

    escho canikon Legende

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    4.687
    Zustimmungen:
    59
    Ich experimentiere aber nunmal so gerne... 8)

    Edgar
     
  16. lueckge

    lueckge canikon Legende

    Registriert seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    97
    Und vor allem mit Gummibären... LOL
     
  17. Benno Steuernagel-Gniffke

    Benno Steuernagel-Gniffke canikon Legende

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    0
  18. lueckge

    lueckge canikon Legende

    Registriert seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    97
    Manche Erwartungshaltung bezüglich der Vorteile eines Klappdisplays, stellt sich in der Praxis schnell als unrealistisch heraus!

    view-web.jpg



    Ich musste beim Aufräumen meiner Schreibtischschublade feststellen, daß meine Photobären ganz schön Patina angesetzt haben...
     
    #618 lueckge, 27. Juli 2013
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2013
  19. escho

    escho canikon Legende

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    4.687
    Zustimmungen:
    59
    Meine dagegen sind in der Zwischenzeit bocklhart geworden. Damit kannst du jemand damit erwerfen :)

    Edgar
     
  20. escho

    escho canikon Legende

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    4.687
    Zustimmungen:
    59
    Neues aus dem Sport:

    FC Bayern München auf dem Weg zur Meisterschaft...

    Nach dem gestrigen Sieg gegen Bayer Leverkusen kann der FC Bayern München bereits am kommenden Wochenende die Meisterschaft perfekt machen, vorausgesetzt, Dortmund und Schalke gewinnen nicht.

    Hier ein Foto unseres Exklusivreporters aus der Bärennredaktion. Das Bild zeigt die Bayern, wie sie die Meisterschaft ansteuern, von Raketenmotoren getrieben. Die Mannschaft scheint Flügel bekommen zu haben. Wir konnten registrieren, daß Ex-Präsident Uli Hoeneß, der diesen Weg begleitet, in seiner Bewegungsfreiheit etwas eingeschränkt ist...

    [​IMG]
    bayern von seescho auf Flickr

    Der Bärenreporter

    Edgar